nächstes Spiel

28.03.2017 || 20:00 - 21:15 Uhr
>> Play Down <<
EHC Landshut
vs.
Landshut Barracudas e.V.

 

letztes Spiel

26.03.2017 || 14:00 Uhr
>> Play Downs <<
La Blues
vs.
0 : 2
Landshut Barracudas e.V.

 

nächste Termine

Barracudas bewahren weiße Weste in der Abstiegsrunde!

Am gestrigen Sonntag Nachmittag kreuzten die Barracudas mit den LA Blues die Schläger. Von Anfang an belagerte man das Drittel der LA Blues und das Spiel wirkte, als wären die Raubfische dauernd in Überzahl. Jedoch wurden die zahlreichen Chancen leichtfertig vergeben oder waren eine sichere Beute für Blues Goalie Lukas Kellner.
Im 1. Drittel musste Barracudas Goalie Stefan Chrisam lediglich einen Schuss von Willi Bunzel mit der Fanghand klären. So ging es mit einem für die Blues schmeichelhaften 0:0 in die erste Drittelpause.
Auch in Drittel 2 drängten die Barracudas auf das Führungstor, dieses wollte aber einfach nicht fallen, weil die Blues mit Glück und Geschick das Tor zugemauert hatten.
Die Blues wären dann Mitte des 2. Drittels beinahe kurios in Führung gegangen. Nach einem gewonnenen Bully vor dem Barracudas Gehäuse sprang der Puck von Verteidiger Kose gefährlich Richtung Tor und Stefan Chrisam konnte mit den Schienen Enden gerade noch klären.
Kurze Zeit später konnten die Raubfische dann endlich das erlösende 1:0 erzielen. Andreas Metzenauer zog von der blauen Linie ab, der Puck wurde dann erst von Markus Graßl und anschließend von Bernie Eberl abgefälscht und schlug unhaltbar im Tor der LA Blues ein.
Mit dieser 1:0 Führung ging es dann in das letzte Drittel, indem die Barracudas weiter Druck machten und die Blues nur zu drei Entlastungsangriffe kommen ließen. Andreas Metzenauer konnte zu Beginn des Drittels nach Vorarbeit von Maxi Weiß auf 2:0 erhöhen. Dies war dann auch trotz weiterer hochkarätiger Chancen der Endstand.  
 
Nun trifft man bereits morgen Abend um 20 Uhr auf den EHC Landshut und am Samstag 19.45 Uhr noch auf Hohenegglkofen.
 
Hohenegglkofen, Landshut Barracudas und die Zombies Dingolfing (gestern Abend 6:2 Sieg über die Crazy Canucks Arth) sind bereits gerettet. Die Arther stehen nach einer für den Aufsteiger starken Vorrunde, aber sehr schwachen Abstiegsrunde nach der gestrigen Niederlage in Dingolfing als Gruppenletzter und damit 1. Absteiger fest. Der EHC Landshut benötigt morgen Abend gegen die Barracudas einen Sieg um den Klassenerhalt noch zu schaffen. Bei einem Unentschieden oder einem Sieg der Barracudas wäre der EHC Landshut der 2. Absteiger und die LA Blues hätten den Klassenerhalt geschafft.

DruckenE-Mail

2. Sieg im 2. Abstiegsrundenspiel.

Mit einer sehr engagierten Leistung wurden am Samstag Abend die Crazy Canucks Arth in einer nie gefährdeten Partie mit 7:2 geschlagen.
Schon nach zweieinhalb Minuten eröffnete Fabian Steiger den torreichen Abend. Noch im ersten Drittel wurde das Ergebnis durch Tore von Andreas Metzenauer und Maximillian Weiß auf 3:0 ausgebaut.
Im 2. Drittel wurde weiter druckvoll nach vorne gespielt und so schraubten Andi Greindl, Bernie Eberl und Markus Graßl das Ergebnis auf 6:0 hoch.
Im letzten Drittel wurde man kurzzeitig wieder ein wenig leichtsinnig, was die Arther durch Max Bochnia und Sebastian Piller auszunutzen wussten. Insgesamt stand aber die Abwehr um Goalie Volker Schreiner sehr sicher und konnte dieses Mal auch durch schöne Aufbaupässe überzeugen.
Markus Graßl stellte dann 5 min vor Schluss den Endstand zum 7:2 her.
Wenn man diese Leistung aus den ersten zwei Abstiegsrundenspiele auch in der Vorrunde aufs Eis gebracht hätte, wäre man sicher nicht in der Abstiegsrunde gelandet.
Nun trifft man am kommenden Sonntag, 14 Uhr auf die LA Blues und nächste Woche wird die Saison dann mit zwei Spielen am Dienstag 20 Uhr gegen den EHC Landshut und am Samstag 19.45 Uhr gegen Hohenegglkofen abgeschlossen.

DruckenE-Mail

1. Sieg im 1. Abstiegsrundenspiel!

Mit einer überzeugenden Leistung wurden gestern Abend die Zombies Dingolfing 6:0 (2:0, 2:0, 2:0) besiegt. In einer Partie in denen die Zombies zu keiner Zeit des Spiels nennenswerte Torchancen hatten machten die Tore für die Barracudas Maxi Weiß 2x, Andreas Greindl, Markus Graßl, Bernhard Eberl und Fabian Steiger.
 
Am 18.3. um 18.45 Uhr geht's dann weiter mit der Partie gegen die Crazy Canucks Arth.

DruckenE-Mail

Sponsoren & Ausrüster